Unser HEIMArTHOF

Heimart. Hofladen. Seminare.

Blog

02/17/2018

Stengers Fruchterlebnis aus der Flasche - Auch bei uns im Hofladen

Seit Peter Stenger 1895 ein Wirtshaus in Feldkahl eröffnete hat sich das Keltern in der Familie Stenger bis heute zur Tradition entwickelt. 
Heute sind 16 Mitarbeiter für Säfte und Apfelweine von höchster Qualität zuständig und der Betrieb hat seit 2005 seinen neuen vergrößerten Sitz nach Hösbach verlegt.
Als echte Spessarter Kelterei fühlt sich der Betrieb der Region so verbunden, dass er diese nach besten Kräften unterstützt. Zu diesem Vorhaben und der Philosophie der Stengers gehören folgende vier Punkte, die uns persönlich so überzeugt haben, dass wir die Säfte in unser Sortiment aufnehmen wollten:
1.) Die Streuobstwiesen aus Unterfranken sind die Quelle der Äpfel. Die Bauern ernte diese, bringen sie zu der Sammelstelle. Jeder Apfel einer Streuobstwiese trägt zu dem typischen Geschmack eines Stengers Fruchterlebnisses bei.
2.) Die Sauberkeit ist ebenso Pflicht, so werden nach dem Entfernen von Laub, Erde und Gras die Äpfel in einem Wasserbad gründlich gewaschen.
3.) Zu Beginn, während und am Ende des Kelterns entnimmt der Keltermeister Proben, um die Qualität zu sichern.
4.) Der letzte Punkt war für uns mit einer der wichtigsten Kriterien: Das Abfüllen in die Glasflasche. Mehrwegflaschen reduzieren Müll und Abgase der Transportfahrzeuge und schonen unseren Körper, denn die Glasflasche gibt keine Weichmacher an das Getränk ab - anders als die Plastikflasche.

Wir haben bei einem Termin vor Ort viele Fragen stellen können, die uns der kompetente Ansprechpartner auch alle super beantworten konnte. 
Wenn die Apfelernte vor Ort nicht genügend Äpfel liefert, werden diese aus entfernteren Regionen Deutschlands angekauft. 
Die Ananas für den Ananassaft wächst nicht auf dem Feld eines Spessarter Bauerns.
Die Trauben kommen aus Italien, da dies anders keinen Sinn machen würde.
Die Orangen werden ebenso von den Orangenplantagen der Region bezogen ;-) *Spaß*
Man hat deutlich darüber gesprochen, dass das Obst von “so nah wir möglich” und so “entfernt wie nötig” kommt. Was in unserer heutigen Zeit durchaus logisch ist und unser vollstes Verständnis erntet.

Neben den Spezialitäten, die es bei den Stengers nicht immer gibt, liegt nun ein großes Sortiment vor uns. Eine Wahl muss getroffen werden und diese bewegt sich schon sehr stark Richtung Ziel.
Stengers.jpg
Unsere weihnachtliche Veranstaltungen, die einmal in der Adventszeit geplant sind, werden mit dem leckeren Glühwein “gewürzt”, dem weißen Glühwein, dem Apfel-Glühwein und dem Kinderpunsch aus Obst- und Beerensäften versorgt.
Die Seminarveranstaltungen erhalten 2-3 ausgesuchte Fruchtsäfte in der 0,2l Flasche und der Hofladen wird mit 6-10 Sorten aus dem großen Sortiment der 1l-Fruchtsaftflaschen auffahren.
Früchte, wie Apfel, Birne und Johannisbeere werden hierbei ebenso vertreten sein, wie die “milde Linie” und die BIO-Reihe.

In diesem Sinne freuen wir uns auf die saftige Auswahl, die ab Herbst bei uns zu finden sein wird. 
Euer Heimarthof-Team

Familie - 14:05 @ Unser Heimarthof, Hofladen, Seminaranbieter | Kommentar hinzufügen

Kommentar hinzufügen

Die Felder Name und Kommentar sind Pflichtfelder.